Servicerufnummer 02772 / 57 39 40

FLEISCHER

Management

&

Finanzen

Versicherungs- und Immobilienmakler
Unabhängig - Neutral - Fachkompetent

KONTAKTIEREN

Burger-Hauptstrasse 18
35745 Herborn-Burg
info@fleischer-makler.de

FLEISCHER

Management

&

Finanzen

Versicherungs- und Immobilienmakler
Unabhängig - Neutral - Fachkompetent

Burger-Hauptstrasse 18
35745 Herborn-Burg
info@fleischer-makler.de

FLEISCHER

Management

&

Finanzen

Versicherungs- und Immobilienmakler
Unabhängig - Neutral - Fachkompetent

Burger-Hauptstrasse 18
35745 Herborn-Burg
info@fleischer-makler.de

Die Umweltschadenhaftpflicht-Versicherung -

Schutz für Unternehmen gegen Forderungen aus Umweltschäden

Zahlreiche Unternehmen betreiben in ihrer Tätigkeit Anlagen oder lagern Stoffe, die in einem unglücklichen Fall dafür sorgen können, dass die Umwelt mehr oder weniger großen Schaden nimmt. Für das Unternehmen bedeutet dies hohe Schadenersatzansprüche, die in der Folge auf das Unternehmen zukommen.
Für solche Fälle ist es sehr wichtig, dass ein Unternehmen über eine angemessene Umwelthaftpflicht-Versicherung verfügt. Innerhalb der Haftpflichtversicherung sind sämtliche Absicherungen, die sich aus Forderungen Dritter im Rahmen der Umwelteinwirkungen des Unternehmens auf die Umwelt ergeben, umfassend abgesichert. Das kann auch dann sehr wichtig sein, wenn Heizöl oder Kraftstoff, Gas oder andere für die Umwelt relevante Stoffe gelagert werden. Auch Dicht- und Lösungsmittel sowie Farben können hier ein Risiko darstellen und deshalb den Abschluss der Umwelthaftpflicht-Versicherung wichtig machen. Immer dann, wenn in diesen Fällen fixierte Lagermengen überschritten werden oder wenn allgemein Anlagen betrieben werden, die im Schadenfall ein Umweltrisiko darstellen können, ist die Umwelthaftpflicht-Versicherung eine unerlässliche Absicherung für Unternehmen.

Die Bedeutung der Umwelthaftpflicht-Versicherung

Für Unternehmen ist im Rahmen der Haftung für Umweltschäden besonders wichtig zu wissen, dass die Schäden nicht einmal selbst aktiv verursacht worden sein müssen, damit das Unternehmen in die Haftung genommen werden kann. Innerhalb der sogenannten Gefährdungshaftung ist das Unternehmen allein aus dem Grunde schon haftbar zu machen, dass bestimmte umweltrelevante Stoffe gelagert werden oder entsprechende Anlagen betrieben werden. Die Haftung besteht allein aus dem Besitz einer solchen Anlage heraus oder der Lagerung umweltrelevanter Stoffe. Auch wenn hier alle gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden und Genehmigungen der Behörden vorliegen, ist ein Unternehmen nicht vor Schadenersatzansprüchen geschützt. Andererseits wendet die Umwelthaftpflicht-Versicherung aber auch Schadenersatzforderungen vom Versicherungsnehmer ab. Sollten die Forderungen nicht gerechtfertigt sein oder in nicht angemessener Höhe eingefordert werden, lehnt die Versicherung die Regulierung auch ab und belegt damit, dass der Versicherungsnehmer nicht haftbar gemacht werden kann. Die Umwelthaftpflicht-Versicherung ist damit eine sehr wichtige Absicherung für jedes Unternehmen, das umweltrelevante Anlagen betreibt oder Stoffe lagert.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung!