Servicerufnummer 02772 / 57 39 40

FLEISCHER

Management

&

Finanzen

Versicherungs- und Immobilienmakler
Unabhängig - Neutral - Fachkompetent

KONTAKTIEREN

Burger-Hauptstrasse 18
35745 Herborn-Burg
info@fleischer-makler.de

FLEISCHER

Management

&

Finanzen

Versicherungs- und Immobilienmakler
Unabhängig - Neutral - Fachkompetent

Burger-Hauptstrasse 18
35745 Herborn-Burg
info@fleischer-makler.de

FLEISCHER

Management

&

Finanzen

Versicherungs- und Immobilienmakler
Unabhängig - Neutral - Fachkompetent

Burger-Hauptstrasse 18
35745 Herborn-Burg
info@fleischer-makler.de

Die Betriebshaftpflicht schützt Unternehmen vor Schadenersatzforderungen

Ein Unternehmen ist in jeder Phase seiner Tätigkeit davon bedroht, dass Schadenersatzforderungen gegen dieses Unternehmen erhoben werden. Dabei gilt für alle Branchen gleichermaßen, dass dieses Risiko jederzeit gegeben ist und dass die Forderungen auch in unterschiedlichsten Größenordnungen erhoben werden können.
Die Betriebshaftpflichtversicherung ist eine Absicherung gegen solche Forderungen, denn sie dient der Begleichung von Schadenersatzansprüchen Dritter, die im Rahmen der Tätigkeit des Unternehmens geschädigt wurden und darauf basierend Forderungen gegen das Unternehmen richten. Sach- und auch Personenschäden lassen sich nie ganz ausklammern und deshalb ist es für ein Unternehmen immer wichtig, über eine Betriebshaftpflichtversicherung mit einer angemessenen Versicherungssumme zu verfügen.
Die Besonderheit bei der Betriebshaftpflichtversicherung besteht nicht nur darin, dass sie bei gerechtfertigten Forderungen leistet. Diese Versicherung dient für das Unternehmen auch als passiver Rechtsschutz, denn Forderungen Dritter werden grundsätzlich erst geprüft und gegebenenfalls auch abgelehnt, wenn kein rechtlicher Anspruch besteht.

Warum sollte jedes Unternehmen über eine Betriebshaftpflichtversicherung verfügen?

Die Gesetzgebung innerhalb des Bürgerlichen Gesetzbuches, kurz: BGB, sieht vor, dass jeder Schadenverursacher für die Folgen, die aus einem durch ihn verursachten Schaden heraus entstehen, mit seinem gesamten Vermögen zur Schadenregulierung haftet. Das gilt auch für Unternehmen. Bei einem großen Schaden kann das durchaus bedeuten, dass ein Unternehmen bei hohen Schadenersatzforderungen in eine finanzielle Schieflage geraten kann.
Dabei hat ein Unternehmen mit dem Abschluss der Betriebshaftpflichtversicherung auch gleich noch einen indirekten Rechtsschutz zur Verfügung. Das liegt daran, dass die Betriebshaftpflichtversicherung jeden gemeldeten Schaden zunächst genau prüft und dann erst entscheidet, ob die Schadenersatzforderungen gegenüber dem Unternehmen überhaupt berechtigt sind. Dabei wird auf den Grundsatz und auch die Höhe der Schadenersatzforderung genau geachtet. Bestehen bei einem Schadenfall zwischen dem Geschädigten und der Betriebshaftpflichtversicherung unterschiedliche Auffassungen bezüglich der Regulierung, wird die Haftpflicht für den Unternehmer als Versicherungsnehmer auch Gutachten erstellen lassen, einen Sachverständigen beauftragen oder diesen im Bedarfsfall auch vor Gericht vertreten. Die Betriebshaftpflichtversicherung ist eine sehr wichtige Absicherung für jedes Unternehmen.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung!