Servicerufnummer 02772 / 57 39 40

FLEISCHER

Management

&

Finanzen

Versicherungs- und Immobilienmakler
Unabhängig - Neutral - Fachkompetent

KONTAKTIEREN

Burger-Hauptstrasse 18
35745 Herborn-Burg
info@fleischer-makler.de

FLEISCHER

Management

&

Finanzen

Versicherungs- und Immobilienmakler
Unabhängig - Neutral - Fachkompetent

Burger-Hauptstrasse 18
35745 Herborn-Burg
info@fleischer-makler.de

FLEISCHER

Management

&

Finanzen

Versicherungs- und Immobilienmakler
Unabhängig - Neutral - Fachkompetent

Burger-Hauptstrasse 18
35745 Herborn-Burg
info@fleischer-makler.de

Der Mietrechtsschutz ist für Mieter fast schon eine Pflicht

Gerade im Mietbereich ergeben sich jährliche viele Streitfälle, mit denen sich Gerichte beschäftigen müssen. Dabei müssen viele verschiedene Formen von Rechtsstreitigkeiten geklärt werden. Das können sowohl Streitigkeiten innerhalb der Nachbarschaft - beispielsweise Geräuschbelästigungen - sein wie auch Probleme mit dem Vermieter. Besonders häufig geraten Mieter und Vermieter in diesem Zusammenhang bezüglich der Nebenkosten für eine angemietete Wohnung in Streit. Nebenkostenabrechnungen sind sehr häufig nicht rechtens und Mieter können sich hier einen Rechtsbeistand suchen, um die überhöhten Forderungen abzuwehren. Allerdings müssen zahlreiche Mieter sich mit den Streitigkeiten im Zusammenhang mit der angemieteten Wohnung auch mit den Gegebenheiten abfinden. Das liegt nicht selten daran, dass ein Rechtsstreit zur Umsetzung der eigenen Rechte gescheut wird, weil die Gefahr besteht, den Rechtsstreit zu verlieren und damit für die Kosten der gesamten Streitigkeiten aufkommen zu müssen. Mit einem guten Mietrechtsschutz kann jeder Mieter seine Rechte umsetzen und muss sich nicht mit den nicht zufriedenstellenden Gegebenheiten oder aber überhöhten Forderungen des Vermieters abfinden.

Der Mietrechtsschutz umfasst alle Rechtsfragen und -streitigkeiten um eine angemietete Wohnung

Wer über einen guten Mietrechtsschutz verfügt, hat rund um die angemietete Wohnung eine rechtliche Absicherung. Das bedeutet, dass die Unterstützung durch die Rechtsschutzversicherung schon damit beginnt, dass der Vermieter sich eine rechtliche Beratung bei einem Anwalt einholen kann. So lässt sich im Vorfeld abschätzen, wie die Rechtslage ist und ob das Beschreiten des Rechtswegs überhaupt erfolgversprechend ist. Gibt der Rechtsbeistand die Information, dass sich ein Rechtsstreit als erfolgversprechend erweist, dann übernimmt der Mietrechtsschutz alle Kosten, die sich aus dieser Streitigkeit - auch vor Gericht über mehrere Instanzen - ergeben. Der Mietrechtsschutz hat damit sowohl die Funktion, den Mieter vor unerwünschten Kosten zu schützen wie auch die Funktion, ihm einen Einblick über die gesamte Rechtslage für die entsprechende Frage zu bieten. Da gerade das Mietrecht sehr vielfältig ist, es jährlich zu zahlreichen Prozessen kommt und zudem viele laienhafte Fehlinformationen bezüglich des Mietrechts kursieren, lohnt sich der Abschluss einer solchen Police.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung!