Servicerufnummer 02772 / 57 39 40

FLEISCHER

Management

&

Finanzen

Versicherungs- und Immobilienmakler
Unabhängig - Neutral - Fachkompetent

KONTAKTIEREN

Burger-Hauptstrasse 18
35745 Herborn-Burg
info@fleischer-makler.de

FLEISCHER

Management

&

Finanzen

Versicherungs- und Immobilienmakler
Unabhängig - Neutral - Fachkompetent

Burger-Hauptstrasse 18
35745 Herborn-Burg
info@fleischer-makler.de

FLEISCHER

Management

&

Finanzen

Versicherungs- und Immobilienmakler
Unabhängig - Neutral - Fachkompetent

Burger-Hauptstrasse 18
35745 Herborn-Burg
info@fleischer-makler.de

Die Fahrzeug-Rechtsschutz - ein Muss für jeden Autofahrer

Ein Unfall kann jeden Verkehrsteilnehmer treffen und die Schuldfrage ist häufig nicht eindeutig. Die Beteiligten treffen sich dann vor Gericht wieder und die Kosten steigen mit jedem Schreiben des Anwalts. Es ist keineswegs undenkbar, dass der finanzielle Ruin die Folge ist. Schadensersatzforderungen des Gegners sind zwar unbegründet, ohne einen Fahrzeug-Rechtsschutz möchten Autofahrer aber kein Risiko eingehen und bezahlen sie. Dabei steht die Summe in keinem Verhältnis zu den Kosten, die eine gute Versicherung verursacht hätte. Sie leistet für Anwaltshonorare beider Seiten, den Kfz-Sachverständigen und die Gerichtskosten. Ausnahmen sind das Fahren ohne Führerschein und gravierende Mängel am Fahrzeug. Bei mutwillig herbeigeführten Schäden leistet der Fahrzeug-Rechtsschutz ebenfalls nicht.

Nicht nur bei Unfällen Ihre Rückversicherung

Der Fahrzeug-Rechtsschutz tritt nicht nur bei Unfällen ein. Sie übernimmt die Kosten, wenn Sie mit einer Werkstatt wegen einer mangelhaft durchgeführten Reparatur in Streit geraten. Kaufen Sie einen Gebrauchtwagen und versichern ihn schon bei der Zulassung, dann sind Sie ebenfalls abgesichert. Sollte sich nach einiger Zeit herausstellen, dass der Verkäufer Sie betrog, können Sie gegen ihn klagen. Der Fahrzeug-Rechssschutz zahlt die Kosten. Noch häufiger gibt es Situationen, bei denen Sie sich gegen einen Bußgeldbescheid zur Wehr setzen möchten. Das kann eine nicht gerechtfertigte Zahlung wegen Geschwindigkeitsübertretung oder das angebliche Telefonieren während der Fahrt sein.

Fazit:
Sie gehen mit dem Abschluss der Fahrzeug-Rechtsschutz kein Risiko ein. Gewinnen Sie einen Prozess, dann zahlt der Gegner die Kosten. Verlieren Sie ihn, dann begleicht der Versicherer den finanziellen Schaden. Ebenfalls wichtig für Sie als Verkehrsteilnehmer ist eine umfassende Beratung. Haben sie einen Bußgeldbescheid vorliegen und möchten dagegen angehen, sollten Sie vorher einen Fachanwalt aufsuchen. Dieser weiß, ob eine Klage Erfolg versprechend ist. In der Regel kostet das Gespräch mit dem Anwalt mehr, als die Versicherung für ein oder mehrere Jahre. Der Fahrzeug-Rechsschutz zählt zwar nicht zu den gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungen, sie sollte aber zum Standard eines Haushalts gehören.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung!